Der Rauhe Kamm ist von den Ötschergräben aus gesehen, so ziemlich genau das Gegenteil von der Schlucht durch die der Ötscherbach fließt. Denn als "Rauher Kamm" wird der felsige obere Teil bis hinauf zum Gipfel des Ötschers bezeichnet und ist somit im Geegnsatz zu den Ötschergräben als tiefster Punkt der höchste Punkt am Ötscher.

Der Rauhe Kamm - das eigentliche Prisma des Ötschers sieht man schon weiter Ferne. Bis hinauf zum Rauhen Kamm schmiegen sich noch Wälder an die Hänge des Ötschers, aber der Rauhe Kamm selbst ist nur mehr felsiger Boden.

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://www.alpen-niederoesterreich.at/images/bildergalerie/rauher-kamm

Gleich unterhalb des Rauhen Kamm liegen die zwei Ötscher - Höhlen Geldloch und Taubenloch.